Die Schwimmbad-Abdeckung

  

Wer sich ein privates Schwimmbecken baut, sollte gleich auch über die Anschaffung einer Schwimmbad-Abdeckung nachdenken. Denn die hat eigentlich nur Vorteile. Zum ersten schützt sie das Wasser vor Verschmutzungen aus der Luft oder aus der Umgebung. Außerdem verhindert sie auch hohe Verdunstungsverluste und auch die Abkühlung des Schwimmbadwassers über Nacht oder an kühleren Tagen.

 

Und wer bei einem Schwimmbecken im Freien die Wasseroberfläche regelmäßig abdeckt, wenn nicht gebadet wird, kommt mit weniger Wasserpflege aus. Abdeckungen für das Schwimmbad gibt es in verschiedenen Systemen und Preisklassen, eigentlich für jede Schwimmbadform. Die meisten sind auch für den nachträglichen Anbau vorgesehen, so dass am Becken selbst nichts verändert oder eingebaut werden muss.  

Vorteile:

  • die Abdeckung schützt das Wasser vor Verschmutzung aus der Umgebung
  • mindert die Verdunstungsverluste über Nacht und kühlen Tagen
  • weniger Chemie ist für die Wasserpflege notwendig
  • die Reinigung des Beckenbodens ist seltener notwendig
  • Kindersichere Rollschutz Ausführungen geben Schutz bis 50 Kg Traglast